Selektive Meinungsvielfalt

von

Via Twitter erklärte das Blatt: „Die Blogs von Don Alphonso laufen seit vielen Jahren. Jetzt wird es Zeit für Neues. Wir wollen die Blogplattform wieder stärker als Experimentierfeld für neue journalistische Formate nutzen, d.h. kreativen Ansätzen größeren Raum geben, auch häufiger neue Themen ausprobieren.“

Warum es auf diesem „Experimentierfeld“ ausgerechnet für eine der letzten konservativen Stimmen in der vermeintlich vielseitigen Medienlandschaft keinen Platz mehr geben soll, mag einem nicht so recht einleuchten.

Zu kontrovers, zu unlinks, zu erfolgreich

Vor allem Nutzer aus dem konservativen Spektrum reagierten deshalb auf Twitter unter dem Hashtag #ausFazwirdTaz auch mit wütendem Unverständnis und dem einzigen, was einem Konservativen in diesen Zeiten oft bleib: Zynismus.

 

weiterlesen auf Junge Freiheit Online:

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/selektive-meinungsvielfalt/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s