Am 12. Januar 2015 hat das Twitter-Mädchen @Debbie_Anna folgendes Foto von sich getwittert um ihren Protest gegen Pegida kundzutun.

Bildschirmfoto 2015-01-22 um 14.17.59

 

Da einige Journalisten und Twitterer sie daraufhin, wenn auch mit einiger Verspätung, unfairerweise in einen Topf mit Femen gesteckt haben, obgleich sie von den zeigefreudigen Emanzen lediglich die Grund-Idee mit der Aufschrift und den Brüsten geklaut hat, stellte sie am 22.01.15, nachdem sie es mit ihren lange ignorierten Protest-Titten doch noch in einige Zeitungen geschafft hat, klar:

 

Bildschirmfoto 2015-01-22 um 14.16.24

 

Auf diesen Hinweis hätte sie im Grunde verzichten können, denn echten Feministinnen, und als diese will ich die Girls von Femen jetzt mal großzügig bezeichnen, wäre klar, wie dämlich und schizophren ein Oben-ohne-Protest ausgerechnet gegen, wie auch immer geartete, Islamisierungsgegner ist. Zumindest wenn dieser ohne jeglichen Hinweis auf die Frauenfeindlichkeit des Islams daherkommt.

Da man(n) der jungen Frau aber zumindest zugutehalten muss, dass sie mutig und provokant sein wollte, und ich für mutigen und provokanten Protest große Sympathien hege, möchte ich ihr, als professioneller Satiriker und laienhafter Fotobearbeiter, zu echtem Mut dem damit verbundenen Respekt verhelfen, indem ich ihr dieses Bild zur freien Verfügung stelle:

Mercedes Reichstein

 

Denn schließlich…

 

Anhang 1-6

In diesem Sinne: Gern geschehen!

Mit solidarischen Grüßen,

Boris T. Kaiser

 

P.S.

Oben-ohne gegen Islamisierungsgegner demonstrieren ist übrigens der Luxus des Wohlstands-Gutmenschen. Oder müsste es heißen GutmenschIn..?

Advertisements

Meine Hilfs-Aktion für @Debbie_Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s