Manuela Schwesig die Doppel-Null im Familienministerium

Von Boris T. Kaiser

Familienministerin Manuela Schwesig ist für geschlechtsneutrale Toiletten in Schulen. Die Unisex- oder noch zeitgeistiger „All-Gender-Toiletten“ sollen all den vielen Trans- und Intersexuellen Schülern helfen befreit Wasser zu lassen ohne dass sie sich in ein Rollenklischee hineindrängen lassen oder voreilig in eine geschlechtliche Identität einordnen müssen. Meiner Meinung nach, eine sinnvolle Sache. Wir kennen das doch alle noch aus unserer Schulzeit. Wie oft sind wir vor dem Schulklo mit einem riesen Druck auf der Blase hin und her gedribbelt weil wir uns nicht entscheiden konnten ob wir lieber für kleine Jungs oder für kleine Mädchen gehen sollten. Bis es die neuen, hippen, politisch korrekten Scheißhäuser in allen Schulen gibt, sollte es Schülern auch erlaubt werden „die Toilette zu nutzen die ihrer Geschlechtsidentität entspricht“, heißt es aus dem Ministerium. Auf jeden Fall können sich Schüler und Schülerinnen und all die anderen Geschlechter aber zukünftig auf dem Schulklo Nachhilfe und Zusatzinformationen holen, zu all dem was sie bei YouPorn nicht genau verstanden haben. Ich muss zugeben, ich bin ein bisschen neidisch. Was hätte ich für eine geile und vor allem aufschlussreiche Schulzeit haben können, wenn die Politiker zu meiner Zeit schon aufgeschlossener für so tolle Ideen gewesen wären. Ein bisschen Sorgen mache ich mir allerdings um unsere muslimischen Kinder. Mädchen die nicht mal mit auf Klassenfahrt oder ins Schwimmbad dürfen, werden auf den Multisexy-Schultoiletten wohl nicht einmal mehr pinkeln dürfen. Aber wozu gibt es Windeln? Oben Kopftuch unten Windel, so sieht sie aus die schöne neue Bildungswelt der modernen sozialdemokratischen Gesellschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s